Südwestdeutsche Gesellschaft für Urologie e.V. 60. Jahrestagung Liederhalle Stuttgart | 22. - 25. Mai 2019 Tagungspräsidenten: Prof. Dr. med. Ulrich Humke, Dr. med. Frank Becker Mit Tradition in die Zukunft - gemeinsam für eine starke Urologie

Die Kurse des Urologenkongresses 2019


Alle Kurse finden am Mittwoch, den 22.5.2019 statt.
Bei Buchung von zwei kostenpflichtigen Kursen zahlen Sie pro Kurs nur 50,00 €.
Anmelden können Sie sich hier: zur Kongressanmeldung


Von 09:00 – 17:00 Uhr:

Impfkurs - 80€



Von 09:00 – 11:30 Uhr:

Röntgen - 60€

Das urologische Röntgen reicht von der oft gar nicht so simplen Beurteilung einer Abdomenleeraufnahme über alltägliche Routineeingriffe wie retrograde Pyelographie oder antegrade Fisteldarstellungen bis hin zu den röntgenologischen Darstellungen im Rahmen teils komplexer interventioneller Eingriffe. In dem Kurs werden die verschiedenen Aspekte behandelt, wann urologisches Röntgen zum Einsatz kommen kann oder muss und unterschiedliche Methoden, Tipps und Tricks zur Durchführung der verschiedenen Techniken von der Urethrographie über das Cystogramm / MCU bis hin zur retrograden und antegraden Nierendarstellung in allen Facetten präsentiert.

Sonographiekurs:
Sonographie der Frau: Pelvic Floor - 60€

Die Sonographie hat mittlerweile einen etablierten Stellenwert in der morphologischen und funktionellen Diagnostik bei Frauen mit Harninkontinenz, Deszensus und allgemeinen Beckenbodenfunktionsstörungen. Insbesondere die Perineal-/ Introitus-Sonographie ist ein wichtiger Baustein in der Diagnostik von Harninkontinenz und Deszensus der Frau, sowohl präoperativ als auch besonders postoperativ. Dieser Workshop soll praktische Anleitungen geben und die Befunderhebung an Fallbeispielen üben.

Mikrobiologie - 60€

Urologische Infektionen sind häufige Krankheitsbilder, doch Diagnostik und Therapie werden im klinischen Alltag unterschiedlich gehandhabt. Welche Antibiotika soll ich wann einsetzen? Und wovon mache ich das abhängig? An was muss ich denken, wenn die „Standard-Diagnostik“ ergebnislos bleibt und wie gehe ich mit multiresistenten Problemkeimen um? Interaktiv werden klar formulierte, praxistaugliche Algorithmen erarbeitet, sodass Sie mit einem strukturierten Antibiotika-Konzept zurück in den klinischen Alltag gehen werden.

Von 12:00 – 14:00 Uhr:

EndoUrologie und Prothetik in sicheren Händen - kostenfrei

Wir freuen uns Sie bei unserem Workshop „EndoUrologie und Prothetik in sicheren Händen“ willkommen zu heißen, in dessen Rahmen wir Ihnen einen Einblick in unser Produktportfolio zur Therapie der Nephrolitiasis, der männlichen Inkontinenz sowie erektiler Dysfunktion und ein anschließendes Hands On bieten. Mit freundlicher Unterstützung von Boston Scientific

Laparoskopische Techniken mit Organpräparaten - kostenfrei

Unter Anleitung erfahrener Tutoren können Sie u.a. folgende OP-Techniken üben: Gefäß- und Nervenpräparation, Nahttechniken, Gefäßligaturen, Resektionstechniken an der Niere. Mit freundlicher Unterstützung von Takeda

Von 14:15 – 16:45 Uhr:

Urodynamik - 60€

Urodynamik ist für viele Anwender kompliziert und schwer zu verstehen. Experten aus dem Arbeitskreis „Urologische Funktionsdiagnostik und Urologie der Frau“ der DGU geben Ihnen Informationen zu Indikation, Durchführung der Untersuchung und Interpretation der Befunde. Am Urodynamik-Gerät und anhand zahlreicher Praxisbeispiele sollen Sie interaktiv lernen die Diagnostik richtig einzusetzen, die Kurven zu interpretieren und Fehler zu erkennen.

Sonographiekurs:
TRUS und Prostata-Biopsie - 60€

In diesem Aufbaukurs der Arbeitskreise „Bildgebende Systeme“ der Akademie der Deutschen Urologen und der DEGUM sollen die urosonographischen Untersuchungstechniken und klinische Anwendungsmöglichkeiten (wie neue TRUS Techniken sowie in Kurs II die Beckenboden-Sonographie) mit praktischen Beispielen vorgestellt, diskutiert und Lösungen angeboten werden.

Vorbereitung Facharztprüfung - 60€

Obwohl die Facharztprüfung den bereits erfahrenen Arzt betrifft, erzeugt sie oftmals Zweifel, Bedenken und sogar Ängste. Die letzten Prüfungen sind lange her, wie geht es da zu, welche Fragen werden gestellt? 3 aktive Prüfer der Landesärztekammern werden die Abläufe einer Prüfung erklären und die Teilnehmer dann Gruppenweise in ein entsprechendes Prüfungsgespräch „verwickeln“. So erleben alle Teilnehmer aktiv die Situation des Geprüften und passiv als Zuhörer eine Vielfalt weiterer Fragen und Situationen. Machen Sie mit, denn Angst muss niemand haben!